BIOGRAFIE

WER IST JUSTIN?


Erst 22 Jahre alt, doch schon deutschlandweit auf den größten Bühnen mit seiner einzigartigen "Space Show" unterwegs. Der Leipziger zieht die Massen mit, wenn er auf der Bühne die astronomische Sau rauslässt - ob mit skurillen Tanzeinlagen, starker Animation oder ganz simpel seinen Songs. Er schafft es immer wieder dem "Laien" die Harder Styles mithilfe seiner einzigartigen Performance näherzubringen und konnte dies unter anderem schon auf dem WORLD CLUB DOME, Sputnik Spring Break, BREAK the RULES Festival, Electrisize oder Spring Break Island Kroatien beweisen.


Seinen Top-Hit "Ostdeutschland" kann so gut wie jeder Jugendliche im Osten der Republik mitgröhlen, zum Beispiel auf dem BREAK the RULES Festival, welches der gebürtige Wolfsburger seit 3 Jahren als sein Resident-Festival betiteln darf.


Über 60.000 Follower auf TikTok und 16.000 Follower auf Instagram verfolgen seine kosmische Reise durch die Bühnen des Landes und Europa bereits. Mit seinem DJ-Show-Format "48HOURS" auf YouTube konnte er seit Mitte 2020 über 1,1 Millionen Zuschauer und 24 Jahre Wiedergabezeit generieren.

DIE ANFÄNGE


Die Karriere von Justin Pollnik begann mit dem Sieg des DJ Contests 2018 vom legendären 5 Elements Club in Wildeshausen, worauf erste regionale Bookings in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt folgten sowie eine Residency beim K4 Club in seiner Heimatstadt Wolfsburg. Schnell lernte er durch die legendären BREAK the RULES-Events, damals noch als Party-Reihe statt Festival, den Osten Deutschlands kennen und spielte vermehrt zwischen Erzgebirge und Ostsee. Es folgten Support-Shows für Dannic, Vini Vici, Neelix, Finch Asozial, Gestört aber GeiL uvm. und Justin Pollnik formierte sich vom Mixed Music-DJ allmählich zu einem Artist mit seinem eigenen Show-Konzept, welches vermehrten Anklag fand.

DAS KONZEPT


Justin Pollnik fährt ein polarisierendes Show-Konzept, welches ihn knallhart vom Rest der Szene unterscheidet. Er erzählt in seinen Sets die Geschichte eines Astronauten auf dem Weg die Welt zu erkunden. Ein Erzähler sowie Bordcomputer begleiten Pollnik und seine Crowd auf der astronomischen Entdeckungstour von Hardstyle, EDM und verrückten Show-Aktionen. Zwischen Moshpits, Sitdowns, Crowd Controls und Lightshows spielt der 22-Jährige seine Songs und Remixes, die sich allesamt in einer noch extrem kleinen Nische befinden: deutschem Hardstyle. Dort hat Pollnik seine Rolle gefunden, ob mit seinem Hit "Ostdeutschland", der brachial im Osten einschlug oder seinen Remixes von "Astronaut" oder "Major Tom" .

DER SCHLÜSSEL


Den größten Push in seiner Karriere konnte Justin Pollnik wohl mit seiner YouTube-Show "48HOURS" erreichen. In diesem Livestream-Format, entwickelt in den Anfängen der Pandemie, spielten in monatlichen Abständen zahlreiche namhafte deutsche DJs mit dem Konzept "48 Stunden - 48 DJs - LIVE in deinem Wohnzimmer". Die Show schlug ein wie eine Bombe, kann mittlerweile über 1,1 Mio. Aufrufe und 24 Jahre Wiedergabezeit in nur 9 Ausgaben vorweisen und führt nahezu unangefochten mit wenigen Mitbewerbern den Markt im deutschen DJ-Livestreaming-Markt an. So konnte sich Justin Pollnik deutschlandweit seine Community als Artist aufbauen.